Sprechzeiten

montags und mittwochs 9:30 - 11:30 Uhr

Tel.: 07 61 - 7 07 97 71

Einschulung

Allgemeine Informationen »

Informationsabend zur Einschulung 2019

10. Januar 2019

Infos & Anmeldung»

Unterstützen

Stellenangebote

Download

Wir werden 20 Jahre alt!

Genau vor 20 Jahren – im September 1997 – begann mit 23 Kindern die Arbeit unserer Schule.
Das heißt – es begann natürlich schon einige Zeit vorher, als eine Handvoll mutiger Menschen die Idee eines integrativen Kindergartens einfach weiterverfolgte und tatsächlich mit der Unterstützung der Universitätskinderklinik, der Evangelischen Landeskirche und nach Gesprächen im Kultusministerium in Stuttgart die Genehmigung zur Einrichtung einer Grundschule bekam, die eben auch Kinder mit Behinderung aufnehmen durfte. Die Johann-Carl-Müller-Stiftung aus Hamburg machte die konkrete Umsetzung und Einrichtung der Schule in der Beethovenstraße möglich.

Etwa 10 Jahre später, im März 2007, ratifizierte Deutschland die UN-Behindertenrechtkonvention, in der das Recht auf Inklusion festgeschrieben wurde.
Weitere 10 Jahre später, im September 2017 haben wir 15 neue, tolle SchulanfängerInnen in unsere Räume in der Günterstalstraße aufgenommen und damit eine SchülerInnenzahl von 66. Wir sind immer noch eine kleine Schule und immer noch in freier Trägerschaft durch einen kleinen v.a. durch Eltern getragenen gemeinnützigen Verein. Mittlerweile gibt es mit dem Evangelischen Montessori-Schulhaus eine Fortführung unseres Konzepts im Sekundarbereich, deren Träger die Schulstiftung der Ev. Landeskirche ist.
Wir entwickeln uns immer weiter, ganz getreu der Idee, dass Inklusion Weg und Ziel zugleich ist, dass es immer etwas gibt, was wir besser machen können und wollen: Unsere Schüler- und Elternschaft wird vielfältiger, die praktische Umsetzung immer ausgefeilter und ausgereifter, die Anleitung von Studierenden und damit die Weitergabe unserer 20jährigen Erfahrung nimmt immer größeren Raum ein, neue Formen der Leistungsrückmeldung sind fester Bestandteil des Alltags,…
Dies alles wollen wir feiern: Mit einem Fest der Schülerinnen und Schüler, der Ehemaligen, der Eltern, KollegInnen, Wegbegleiter und Wegbereiter am Freitag, 6.10.2017 ab 17 Uhr im Form Merzhausen. Nach einer kurzen Begrüßung um 17:30 Uhr und dem Auftritt unseres „Jubiläumszirkus“ aus aktuellen SchülerInnen unserer Schule und der Schule Günterstal soll das Miteinander im Mittelpunkt stehen.
Dass wir weiter den Mut der SchulgründerInnen in uns tragen, wollen wir im Lauf des Schuljahres zum Ausdruck bringen. Wir planen eine Veranstaltung, die das gemeinsame Lernen und das Zusammensein unterschiedlichster Kinder jenseits des Begriffs „Inklusion“ in den Fokus rücken möchte, gerade in Zeiten, in denen Unterschiedlichkeit und Verschiedenheit von vielen wieder als „schwieriger“ begriffen werden.
Und wir träumen trotz unseres wunderschönen Schulgebäudes weiter von etwas größeren Räumen und mehr Platz, um alle Ideen noch besser umsetzen und der Nachfrage gerechter werden zu können.
Wir freuen uns, Sie und Euch bei unserem Fest oder bei einer anderen Veranstaltung zu sehen und besonders auf das weitere gemeinsame „Auf-dem-Weg-sein“.

< zurück