Sprechzeiten

montags und mittwochs 9:30 - 11:30 Uhr

Tel.: 07 61 - 7 07 97 71

Einschulung

Unterstützen

Stellenangebote

Download

Osterwerkstatt

Fröhliches Plappern und Rufen, sowie rhythmische Hammerschläge waren schon aus der Ferne zu hören, so dass auch Passanten feststellten: In der Maria-Montessori-Schule ist was los!

Da der angesagte Regen nicht kam, statt dessen die Sonne lachte, konnten viele Aktionen der diesjährigen Osterwerkstatt im Freien stattfinden. So herrschte im Schulhof reges Handeln, Feilschen und Tauschen – der Kinderflohmarkt war „der Renner“ in diesem Jahr. Stolz zeigten die Kinder ihre neu erworbenen Spielsachen und Bücher, berichteten sich gegenseitig, welche Schnäppchen sie gemacht hatten, oder stellten beim Kassensturz ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis.
Daneben entstanden Nagelbilder mit unterschiedlichsten Motiven – vom Herz über einen Fisch, Namenszüge sowie abstrakte Kunst war alles dabei. Die Schoko-Schleuder lud zum Werfen und Naschen ein, am Stand des Fördervereins gab es Schul-T-Shirts und umfangreiche Informationen für alle, die die Schule noch nicht kannten. Farbenfrohe Osterkerzen wurden im Tauchbad gestaltet. Unter fachkundiger Anleitung entstanden aus mannigfaltigem Grün und farbenfrohen, duftenden Blüten wunderschöne Blumengestecke in kleinen Eimerchen, die die kleinen KünstlerInnen stolz mit nachhause nehmen konnten. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch die Osterwindlichter, die aus Papier und Gläsern entstanden.
In der Schule lockte der Duft nach frisch gebackenen Waffeln die hungrigen Gäste ins Elterncafé mit seiner reich bestückten Kuchentheke. Hier fand jede/r Süßes und auch Salziges in einer überwältigenden Auswahl. Aber auch das Auge kam nicht zu kurz: Liebevoll waren die Tische mit Origami-Häschen und –Schmetterlingen, sowie Hornveilchen gedeckt.
Nebenan entstanden im Sonnenzimmer farbenfrohe Ostereier und -körbchen, die am Ende mit duftendem Heu und (besonders wichtig!) süßen Leckereien bestückt wurden. Im Roten Salon entführte Frau Bockting-Widmann meisterlich Groß und Klein in die Märchenwelt.
Unter den Gästen waren auch einige Ehemalige, die ihre „alte“ Schule einmal wieder besuchen wollten. Es war schön, sie wieder zu sehen, auch wenn das Wieder-Erkennen manchmal nicht leicht fiel – auch GrundschülerInnen werden erwachsen…
A propos „Wiedererkennen“: Am Schminkstand fanden auch einige Verwandlungen statt, sodass den Schulhof nach und nach immer mehr Schmetterlinge, Feen und Raubtiere bevölkerten.
So konnten sich alle auf die kommenden Ostertage einstimmen und alle waren sich einig: Die Osterwerkstatt war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg – dank vieler engagierter Eltern, Kolleginnen und fröhlicher Kinde!

< zurück